Strom aus der Steckdose selbstverständlich?

Online vergleichen und wechseln

Tarifrechner zahlen sich aus

Im Internet gibt es schon einige Möglichkeiten für einen gratis Stromvergleich. Auf dem derzeitigen Strommarkt gibt es zahlreiche Anbieter, mit und ohne Ökostrom, mit flexiblen Tarifen die sich auf die Situation des Endkunden einstellen, wenn es zum Beispiel zu einem erhöhten Strombedarf kommt und auch Anbieter, die eine Vergünstigung des Strompreises mehr oder weniger schnell an Kunden weitergeben. Ein Vergleich der Stromanbieter zahlt sich auf jeden Fall aus, da beispielsweise für einen Drei-Personen-Haushalt eine Ersparnis von bis zu 170 Euro im Jahr nicht unrealistisch ist. Soll der Stromanbieter gewechselt werden, ist dies meist auch ganz unkompliziert online möglich.

Aufbau der Stromtarife

Ihre Stromrechnung ist aus einer Grundgebühr und dem Preis pro Kilowattstunde zusammengesetzt. Die Grundgebühr ist ein Fixbetrag, während bei dem Preis pro Kilowattstunde je nach Anbieter meist große Unterschiede bestehen können. Hier zahlt sich ein gratis Stromvergleich im Internet aus, der schnell und einfach durchzuführen ist.

So funktioniert der gratis Stromvergleich

Strom aus der Steckdose selbstverständlich?
Meist werden nur die Daten aus der Jahrestromabrechnung, die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen und die Postleitzahl benötigt, um die in der Region vorhandenen Anbieter miteinander vergleichen zu können. Beim Stromvergleich werden dann zahlreiche Tarife miteinander verglichen und es ist erstaunlich, wie viele verschiedene Preismodelle und Einsparungsmöglichkeiten es gibt. Letztere listet das Programm ebenfalls ganz genau auf.

Ein gratis Vergleich, auch in puncto Energiequellen

Ist Sparen nicht das Motiv zum Stromanbieter wechseln, dann sind meistens ökologische Gedanken der Hintergrund, warum ein andere Energielieferant ausgewählt werden soll. Auch hier bieten die meisten Stromtarifrechner im Internet eine genaue Auflistung der Anbieter, die Strom aus erneuerbaren Energiequellen zur Verfügung stellen und zu welchem Preis dieser Ökostrom zu haben ist.

Wechseln? Ist das kompliziert?

Wechseln leicht gemacht
Steht die Entscheidung fest, den Stromanbieter zu wechseln, geht das bei den meisten Stromtarifrechnern im Internet durch das Ausfüllen eines Formulars ganz leicht. Die Daten werden dann zwischen dem bisherigem Energielieferanten und dem neuen Anbieter ausgetauscht und dem Kunden wird der Termin des Lieferantenwechsels mitgeteilt. Genau zu diesem Zeitpunkt sollte der Zählerstand notiert werden, damit nur die tatsächlich bis dahin verbrauchten Kilowattstunden vom alten Anbieter verrechnet werden. Wenn Sie den Stromanbieter wechseln wollen, erwartet Sie also kein Bürokratie-Hürdenlauf, denn das Prozedere ist mittels der Online-Angebote zum gratis Stromvergleich sehr einfach und schnell geworden. Durch den schnellen Datenaustausch im Internet, ist auch nicht zu befürchten, dass Sie plötzlich ohne Strom im Dunkeln sitzen.